SA050 – Toni Erdmann

Toni ErdmannEndlich. Drei Jahre Podcast, unzählige Stunden vor der Leinwand im Kino und neunundvierzig Folgen hat es gedauert und jetzt ist es geschafft. Wir haben ihn gefunden. Er ist über zweieinhalb Stunden lang. Er hat Humor und ist ein bisschen tragisch. Er hat den einmaligen Peter Simonischek, der sich, mit kuriosem Gebiss und Käsereibe, seiner ihm fremden Tochter anzunähern versucht. Er hat Sandra Hüller, eben jene Tochter, die an ihrer selbst konstruierten Künstlichkeit zu ersticken droht. Und er wurde geschrieben und mit der ihr eigenen Sorgfalt gedreht von der deutschen Regisseurin Maren Ade. Er unterhält, provoziert und überrascht. Er heisst “Toni Erdmann” und er ist der beste deutsche Film seit langem.

Alex gibt:
Änne gibt:

 

Außerdem noch in dieser Folge dabei:

The Arrival“The Arrival” – ein Science Fiction Streifen aus dem Jahr 1996 mit Charlie Sheen als Astronom, der einem künstlichen Signal aus dem Weltraum folgt.

(3 / 5)

 

 

“The Get Down” – eine aktuelle Netflix Serie, die den Wurzeln des Hip Hop nachspürt und in einem wilden Mix aus Doku, Drama, Musikfilm und Thriller die Bronx in den 70er Jahren wieder zum Leben erweckt.

“Narcos” – eine amerikanischen Serie, die den Aufstieg von Pablo Escobar zum kolumbianischen Drogenkönig aus der Sicht der beiden Agenten erzählt, die ihn schließlich zu Fall bringen.

“Chef’s Table France” – zum zweiten, dieses Mal in der französischen Variante.

Gute Unterhaltung.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.